Schlagwort-Archive: Friesland

„Einem Reiher fehlt es an Effizienz.“ Elmar Kuiper in deutscher Übersetzung

Den friesischen Dichter Elmar Kuiper kann man jetzt auch auf Deutsch lesen: Sein erster deutscher Gedichtband da scharwenzeln spottvögel mit der schwerkraft (in Übersetzung von Stefan Wieczorek) ist im März bei Edition Virgines erschienen.

17555084_10155055862623070_116407471_n

 

„Dass Elmar Kuiper Klang und Rhythmus liebt, merkt man schnell, wenn man sich mit seinem Werk beschäftigt. Hinzu kommen Bilder, die sich dem Leser nicht unmittelbar erschließen. Diese starken Bilder sprechen für sich selbst.“, schreibt Geart Tigchelaar im Nachwort des Bandes.

Es liegt nahe, Kuipers Klänge konkret im Vergleich mit der friesischen und niederländischen Version eines Gedichtfragments kennenzulernen:

 


Ik wol de sfear net ferpeste

Myn potlead stammet ôf fan in beam.

Ik neam dyn namme, do stapst
út in skiere wrâld
en komst fleurich op my ta.

In fûgel knip ik út in boekje.
In fûgel plak ik yn in reade loft.

(aus Ut namme van mysels, 2006)


Ik wil de sfeer niet verpesten

Mijn potlood stamt af van een boom.

Ik niem je naam, jij stapt
uit een grauwe wereld
en komt vrolijk naar me toe.

Een vogel knip ik uit een boekje.
Een vogel plak ik in de rode lucht.

(aus Roep de rottweiler op!, 2006)


ich will die stimmung nicht versauen 

mein bleistift stammt von einem baum ab.

ich rufe deinen namen, du trittst aus einer aschgrauen welt
und kommst fröhlich auf mich zu.

einen vogel schneide ich aus einem heft.
einen vogel klebe ich in den roten himmel.

(aus da scharwenzeln spottvögel mit der schwerkraft, 2017)


Auch auf der Leipziger Buchmesse Mitte März war Elmar Kuiper (neben unter anderem Els Moors, Tsead Bruinja und Herman Koch) zu Gast.