Citybooks

Münster – Die westfälische Metropole durch niederländische Augen

Im Mai und Juni 2016 waren auf Einladung der flämisch-niederländischen Organisation deBuren die Fotografin Sofie Knijff, die Slam-Poetin und Romanautorin Carmien Michels und der niederländische Dichter Erik Lindner zu Besuch in Münster. In Gedichten, Erzählungen und Fotografien soll gezeigt werden, welchen Eindruck Münster auf ein niederländischsprachiges Publikum macht. Auch die langjährige Münsteranerin Alida Bremer hat sich mit ihrer Stadt beschäftigt und trägt einen Text bei, sodass verschiedene Blickwinkel aufeinanderstoßen.

Die Aktion ist Teil des niederländisch-flämischen Projekts Citybooks. Citybooks schickt Künstlerinnen und Künstler aus dem niederländischsprachigen Raum in Städte überall in Europa, um ihre Perspektive mit der jeweiligen lokalen Perspektive zu spiegeln. So entsteht ein Mosaik, zu dem sich nun auch Münster zählen darf. Münster und Karlsruhe sind die ersten deutschen Städte, denen ein Citybook gewidmet wird.

Den Bericht zur gemeinsamen Lesung der beteiligten KünstlerInnen finden Sie hier.