Lesung mit Frank Keizer

Frank Keizer, niederländischer Dichter, Essayist und Redakteur, ist dem Münsteraner Publikum spätestens seit dem Lyrikertreffen im Mai 2017 bekannt, wo er zusammen mit fünf anderen Künstlern aus den Niederlanden und Flandern auftrat. Am 18. Januar 2018 wird er nach Münster zurückkommen und dabei im Haus der Niederlande einige seiner neuesten Gedichte vortragen. Studierende des Master-Studiengangs Interdisziplinäre Niederlandistik werden die vorgelesenen Gedichte jeweils für das Publikum übersetzen.

Er wird nicht nur aus seinem Werk vorlesen, sondern auch über die Poesielandschaft in den Niederlanden und Flandern berichten und uns einen Einblick in die Welt der Zeitschriften geben, die unter anderem ein wichtiges Medium für debütierende Dichter sind und sehr schnell Trends in der Schreibszene aufgreifen.

Darüber hinaus wird sich Frank Keizer mit uns über die Fragen unterhalten, welche Rolle Lyrik aktuell in der (niederländischen) Gesellschaft spielt, wie man sich als Dichter den Herausforderungen der heutigen Zeit stellt und was man mit politischer Lyrik erreichen kann.

Am selben Tag mittags wird von 12-14 Uhr ein Übersetzungsworkshop angeboten. Anders als bei den Workshops, die im Rahmen der Spezialisierung Literarisches Übersetzen im Master-Studiengang stattfinden, ist in diesem Fall der Hauptmoderator der Autor selbst. Eine solche Konstellation kommt bei Übersetzungsworkshops selten vor, obwohl man auf diese Weise an einer anderen Stelle ansetzt, nämlich beim Verständnis des Lesers und beim Geschriebenwerden des Gedichts, also ganz am Anfang des Prozesses statt erst bei der Übertragung in die Fremdsprache.

Zeit: Donnerstag 18. Januar 2018, 19 Uhr s.t.

Ort: Haus der Niederlande, Bibliothek , Alter Steinweg 6/7, Münster

(Eintritt frei)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s